Immobilienerwerbs-System

Der Kauf von Bauland folgt grundsätzlich der allgemeinen Regeln des Grundstückkaufs:

öffentliche Beurkundung des Kaufvertrages

  • Konditionen / Bedingungen
    • bedingungslose Verkaufs- bzw. Kaufabrede oder
    • Suspensiv-Bedingung der rechtskräftigen Baubewilligung
  • Erfüllungszeitpunkt
    • Öffentliche Beurkundung Kaufvertrag mit sofortiger Grundbuchanmeldung
    • Öffentliche Beurkundung Kaufvertrag, mit aufgeschobenem Vollzug (bestimmtes Erfüllungsdatum (Mahn-, Verfalltags- oder Fixgeschäft) oder innert bestimmter Frist nach Bedingungseintritt

Grundbuchanmeldung

  • Antrag auf Übertragung des Baulandgrundstückes vom Eigentümer als Verkäufer auf den / die Erwerber,
    • in der Regel Zug um Zug gegen Kaufpreiserstattung

Weiterführedne Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: