Ertragswert-Bewertung

Die Verkehrswertberechnung aus dem Ertragswert wird in folgenden Fällen vorgenommen:

Grundlage

  • Hier interessierend:
    • Baulandgrundstück, welches nach privat-rechtlichen Normen nicht überbaut werden darf (zB infolge einer Baubeschränkungsdienstbarkeit), aber trotzdem einen Ertrag, der über dem landwirtschaftlichen Ertragswert liegt, abwirft
  • Hier nicht interessierend (Nennung zwecks Abgrenzung):
    • Land, welches sich ausserhalb der Bauzone befindet oder nach den geltenden öffentlichen Normen nicht überbaut werden darf, aber trotzdem einen Ertrag, der über dem landwirtschaftlichen Ertragswert liegt, abwirft

Bewertungsmethode

  • Marktwert entspricht Ertragswert

Anwendungsfälle

  • Boden mit gewerblicher Nutzung
    • Boden, welcher nichtlandwirtschaftlicher Gärtnereien und ähnlichen Betrieben dient
    • Lagerplatz
    • Parkplatz
  • Boden mit Spezialnutzung
    • Golfanlage
    • Camping- / Zeltplatz
    • Badeplatz
  • Boden mit Bodenausbeutung
    • Kiesabbau
    • Steinabbau
    • Sandausbeutung
    • Lehmausbeutung

Drucken / Weiterempfehlen: