Begriff

Erschliessung   =   Einrichtungen für eine zonen- und bauordnungsgemässe Nutzung Ein Baulandgrundstück gilt als erschlossen, wenn eine für die Nutzungsart ausreichende Zufahrt besteht und die Ver- und Entsorgungsleitungen so nah an das geplante Bauobjekt geführt sind, dass ein Anschluss ohne erheblichen Aufwand möglich ist (vgl. RPG 19 Abs. 1)

Drucken / Weiterempfehlen: